SATZUNG

 

I. Wesen und Zweck

1. Der NWV zu Krefeld hat den Zweck, alle Zweige der Naturwissenschaften in gemeinverständlicher Form zu pflegen und zur Verbreitung naturwissenschaftlicher Kenntnisse anzuregen.
2. Zur Erreichung dieses Zweckes sollen dienen

a) Versammlungen,
b) Besichtigungen und Ausflüge.

 

3. Die Versammlungen sollen möglichst an zwei Abenden eines jeden Wintermonats stattfinden. Ihre Einberufung erfolgt schriftlich unter Angabe der Tagesordnung durch den Vorstand. In jeder Versammlung soll über einen naturwissenschaftlichen oder verwandten Stoff ein Vortrag gehalten werden, an den sich eine Diskussion anschließen kann.
4. In jedem Sommer soll möglichst ein Ausflug und eine Besichtigung unternommen werden.
5. Es darf keine Person durch Verwaltungsaufgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, belastet, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

II. Mitglieder
1.
Der Verein besteht aus ordentlichen Mitgliedern und Ehrenmitgliedern.
2. Der Antrag zur Aufnahme als ordentliches Mitglied erfolgt bei einem Mitglied des Vorstandes. Der gesetzliche Vorstand beschließt über die Aufnahme und macht dem Antragsteller hierüber Mitteilung. in der nächsten Hauptversammlung werden die Namen der neu eingetretenen Mitglieder bekanntgegeben.
3. Jedes ordentliche Mitglied hat einen jährlichen Beitrag zu zahlen, der zu Anfang des mit dem 1. Januar beginnenden Rechnungsjahres fällig ist. Die Höhe des Beitrages wird von der Hauptversammlung beschlossen.
4. Die ordentlichen Mitglieder des Vereins sind bei allen Versammlungen stimmberechtigt und zu den Ämtern wählbar.
5. Zum Ehrenmitglied kann durch Beschluß der Hauptversammlung ernannt werden, wer sich besondere Verdienste um den Verein erworben hat und deshalb durch einen von mindestens einem Zwölftel der Mitglieder befürworteten Antrag vorgeschlagen wird. Hierbei ist die Zustimmung von mindestens dreiviertel der erschienenen Mitglieder erforderlich.Die Ehrenmitglieder haben alle Rechte der ordentlichen Mitglieder.

III. Vorstand
1.
Der Vorstand besteht aus 7 Mitgliedern: dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und Schriftführer, dem Schatzmeister und 4 Beisitzern. Vorstand im Sinne des Gesetzes ist der Vorsitzende oder sein Stellvertreter.
2. Alle Mitglieder des Vorstandes werden für die Dauer von 1 Jahr in einer Hauptversammlung gewählt. Über die Bestellung des Vorstandes ist ein Protokoll anzufertigen, das die Unterschrift des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters tragen muss.
3. Der Vorsitzende, sein Stellvertreter und der Schatzmeister werden als solche von der Hauptversammlung gewählt. Im übrigen verteilt der Vorstand die Ämter und die Stellvertretung der einzelnen unter sich.
4. In einer im ersten Vierteljahr jeden Kalenderjahres einzuberufenden Hauptversammlung legt der Vorstand den jährlichen Rechenschaftsbericht vor und gibt eine kurze Übersicht über die Wirksamkeit und die Vermögenslage des Vereins.
5. Vorstandsbeschlüsse erfolgen mit einfacher Stimmenmehrheit der anwesenden Vorstandsmitglieder, bedürfen jedoch der Zustimmung von mindestens 4 Anwesenden.

IV. Hauptversammlung
1.
Die Hauptversammlung wird mit einer Ladungsfrist von mindestens einer Woche vom Vorsitzenden einberufen
a) in den Fällen, wo sie nach den Satzungen stattzufinden hat,
b) nach freiem Ermessen des Vorstandes,
c) auf schriftlichen Antrag von mindestens einem Zehntel der Mitglieder.
Sie ist nur bei Anwesenheit von mindestens einem Zehntel der Mitglieder beschlußfähig. Anderenfalls ist binnen 14 Tagen eine zweite Hauptversammlung einzuberufen, die dann ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig ist.
2. Die Hauptversammlung entscheidet mit einfacher Stimmenmehrheit, bei Stimmengleichheit gibt die Stimme des die Versammlung leitenden Vorstandsmitgliedes den Ausschlag. Zur Abänderung der Satzungen ist jedoch der Beschluß einer Hauptversammlung erforderlich, bei der mindestens zweidrittel der anwesenden Mitglieder für die Änderung stimmen müssen. Ferner kann die Auflösung des Vereins nur durch Beschluß einer Hauptversammlung erfolgen, in der mindestens die Hälfte aller Mitglieder anwesend ist und von den Anwesenden mindestens zweidrittel für die Auflösung stimmen. Ist weniger als die Hälfte aller Mitglieder erschienen, ist binnen 4 Wochen eine neue Hauptversammlung mit der gleichen Tagesordnung einzuberufen, die ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlußfähig ist. Auch hier bedarf es für den Auflösungsbeschluß einer Mehrheit von zweidrittel der anwesenden Mitglieder.

V. Vereinsvermögen
1.
Das Vereinsvermögen gilt als gemeinschaftliches Eigentum des Vereins und ist bei der Auflösung des Vereins der Stadt Krefeld zu wissenschaftlichen Zwecken zu überweisen.
2. Etwaige Gewinne dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Mitglieder erhalten aus Mitteln des Vereins weder Gewinnanteile noch bei ihrem Ausscheiden oder bei Auflösung des Vereins Beiträge oder Kapitalanteile zurück.

VI. Ende der Mitgliedschaft
1.
Die Mitgliedschaft erlischt:
a) durch Tod,
b) durch freiwilligen Austritt, der mit einer Frist von mindestens einem Monat vor Ablauf des Rechnungsjahres beim Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter schriftlich anzumelden ist,
c) durch Ausschluß auf Grund eines Beschlusses der Hauptversammlung wegen unwürdigen Verhaltens oder auf Grund eines Vorstandsbeschlusses wegen Nichtzahlung des fälligen Beitrages oder einer sonstigen Zahlungsverbindlichkeit, wenn zweimalige schriftliche Mahnung durch den Schatzmeister erfolglos geblieben ist.
2. Hat ein Mitglied zum Zeitpunkt seines Ausscheidens durch freiwilligen Austritt oder durch Ausschluß noch eine Zahlungsverpflichtung gegenüber dem Verein, so erlischt diese Verpflichtung durch das Ausscheiden des Mitgliedes nicht.

VII. Schlussbestimmungen
1.
Sitz des Vereins ist Krefeld.
2. Der Verein soll zur Aufrechterhaltung seiner Rechtsfähigkeit im Vereinsregister des hiesigen Amtsgerichts eingetragen sein.
3. Die vorstehenden Satzungen sind errichtet zu Krefeld am 28. Mai 1976.

 

NaturWissenschaftlicher Verein
zu Krefeld e.V.
Hochschule Niederrhein
Frankenring 20
47798 Krefeld
Kontakt:  Webmaster@nwv-krefeld.de

Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 30 Euro,

für jedes weitere Familienmitglied 5 Euro im Jahr.

Personen in der Ausbildung zahlen 10 Euro.

Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 30 Euro,

für jedes weitere Familienmitglied 5 Euro im Jahr.

Personen in der Ausbildung zahlen 10 Euro.